Endlich wieder Ringen !

KVR gewinnt Derby gegen Heusweiler und verliert gegen Urloffen.

 


Bericht zum ersten und zweiten Kampftag:

Am Wochenende vom 4.09-5.09 begann die neue Bundesligarunde für die Mattenfüchse direkt mit einem Doppelkampftag.

Samstags stand man beim AC Heusweiler auf der Matte. Das Lokalderby wurde von 200 Zuschauern mitverfolgt.

In der Klasse bis 57kg Freistil gewann Bercan Ünsal bereits nach 38 Sekunden auf Schulter.

Auch Neuzugang Yoan Dimitrov gewann im Schwergewicht bereits nach 34 Sekunden technisch überlegen gegen Niklas Maurer.

In einem internationalen Topkampf in der Klasse bis 98kg Freistil unterlag Asadula Ibragimov knapp Saba Chikhradze nach Punkten. Aufgrund eines Fehlers auf der Wiegeliste wurde dieser Kampf jedoch auch mit 4:0 für den KVR gewertet.

Unser französischer Neuzugang Hocine Benserradj konnte ebenfalls überzeugen, er besiegte Daniel Ufelmann nach 05:39 Minuten auf Schulter.

Zwei weitere Mannschaftspunkte fuhr Georgiy Zlatov ein. Der Routinier besiegte Halef Cakmak mit 4:0 nach Punkten (80kg Freistil).

Unser frisch gebackener deutscher Meister der Junioren Simon Monz besiegte Björn Scherer auch vorzeitig mit 18:2 in der Klasse bis 75kg Freistil.

Nicht so gut lief der Tag für Lucas Rosport, Salim Sarti, Jannik Malz und Paul Riemer.

Sie alle verloren vorzeitig gegen Ihre Gegner.

Letzterer verlor gegen Riegelsberger Eigengewächs Nico Zarcone in der Klasse bis 66 kg Freistil.

Am Ende stand ein 22:16 Erflog für den KV 03.

Einen Tag später ging es im ersten Heimkampf gegen den ASV Urloffen weiter.

Der Mitfavorit aus Baden-Württemberg reiste mit großem Selbstvertrauen an, am Tag zuvor konnte man gegen Hüttigweiler mit 20:5 gewinnen.

Die beiden Cheftrainer Thomas Schweitzer und Edgar Paulus schickten die gleichen Kämpfer auf die Matte, wie zuvor gegen Heusweiler.

Schnell wurde klar, dass dieser Kampftag für den KVR nicht so erfolgreich verlaufen wird.

Lediglich Yoan Dimitrov und Jannik Malz konnten Punkte für den KVR auf die Anzeigetafel bringen.

Dimitrov gewann gegen den deutschen Lucas Lazogianis mit 14:0 nach Punkten. 

Lazogianis wurde noch im August siebter bei der WM der Junioren. 

Zuvor noch geschlagen, zeigte sich Jannik Malz (75kg gr-röm.) in deutlich besserer Form und konnte gegen Domenik Chelo mit 3:1 gewinnen.

Asadula Ibragimov musste sich nach intensivem Kampfverlauf mit 4:3 geschlagen geben. Etwas unglücklich gab der Russe in den letzten 20 Sekunden drei „1er-Wertungen" gegen Armands Zvirbulis ab.

Einen tollen Kampf lieferte Simon Monz, er stand dem deutschen Spitzenathleten Stefan Käppeler gegenüber. Nach einer anfänglichen „4er-Wertung" verlor Monz am Ende mit 7:8 (75kg Freistil.) 

Auch Georgiy Zlatov musste sich gegen Marius Atofani mit einer 9:2 Punktniederlage geschlagen geben.

Alle anderen KVR-Atlehten verloren vorzeitig und so stand am Ende eine 4:24 Niederlage.

Der nächste Kampf ist am kommenden Wochenende, den 11.09, bei der RKG Freiburg.

Weitere Ergebnisse

KVR II - Heusweiler ||                     28:11

KVR II - RKG Illtal                           28:8

KVR Jug. - Heusweiler Jug.          12:24

KVR Jug. - Fürstenhausen Jug.     9:23

Foto: Andreas Schlichter

 

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png

 
 
 
 
 

Sponsoren:

if5_spk_logo.gifLogo LottoSaartoto querBandenwerbung Eppelborn 004

Logo Sporlastic GmbH