Archiv

Saisonrückblick 2019: KVR endlich konkurrenzfähig

Während die Endrunde der Ringer Bundesliga sich dem Finale nähert, wird beim KV 03 Riegelsberg bereits Bilanz gezogen. Mit der Saison in der Bundesliga Südwest ist man im Großen und Ganzen zufriedener als zuletzt. Hat man 2019 doch mehr Punkte einfahren können als in den letzten beiden Jahren zusammen.

Vier Siege gegen drei verschiedene Mannschaften und auch ein paar andere enge Begegnungen beweisen, dass der KVR im dritten Jahr in der höchsten Klasse endlich konkurrenzfähig ist. Dies reichte am Ende für Rang 6 vor dem AC Heusweiler (7.) und der RG Hausen-Zell (8.).

Für viel Freude sorgten insbesondere die Heimsiege gegen die beiden Teams aus dem Schwarzwald Urloffen und Hausen-Zell. Es waren die ersten Heimsiege in der 1. Bundesliga überhaupt. Ärgerlich war dagegen, dass man insbesondere bei den Derbys zu Hause gegen Heusweiler und Hüttigweiler nicht das volle Potenzial der Mannschaft auf die Matte bringen konnte. Wieder einmal waren insbesondere zahlreiche Verletzungen und andere Ausfälle, die nicht gleichwertig ersetzt werden konnten, Schuld daran. Ohne diese wäre sicher auch ein Platz im oberen Mittelfeld möglich gewesen.

In der Oberliga Saar konnte KVR II im zweiten Jahr in Folge den dritten Tabellenplatz erzielen. Sieben Siege standen dort fünf Niederlagen entgegen. Auch die Dritte Mannschaft schloss in der Landesliga auf dem dritten Platz ab. Die KVR-Jugend konnte an ihre starken Leistungen der vergangenen Jahre anknüpfen und wurde in der Mannschaftsrunde 2019 Zweiter hinter den Athleten aus Saargemünd und vor den Konkurrenten aus Hüttigweiler (3.) und Köllerbach (4.). Alles in allem eine solide Leistung in der Saison 2019.

 

Sie finden uns auch auf Facebook!

facebook.png